Mark Kreuzer

OneNote
Deutschland
Mark Kreuzer ist im deutschsprachigen Raum und auch darüber hinaus weit bekannt für sein Papierlosexperiment. Mark versuchte, drei Monate komplett auf Papier zu verzichten und stattdessen auf SkyDrive, Windows Phone, Tablet und OneNote zu bauen. Sein Experiment schlug weite Wellen und schaffte es bis in die Berichterstattung zahlreicher führender Medien von Radio über Print und TV.
Marks Community-Aktivitäten sind eng mit seiner Begeisterung für Tablet-PCs verbunden: In seinem ersten Studium entdeckte Mark OneNote – sein Vater hatte glücklicherweise einen der ersten Tablet-PCs gekauft. Schon kurze Zeit später begann Mark, seine Begeisterung und sein Wissen über OneNote an andere Studenten weiterzugeben.
Richtig aktiv ist Mark seitdem er zum Microsoft Student Partner ernannt wurde und seinen eigenen Blog „Microle“ rund um OneNote und Tablets startete.
Beruflich hat Mark kaum Berührungspunkte mit IT und Tablets. Als Ingenieur im Bereich Sonderanlagen und Maschinenbau ist er in einem Familienunternehmen verantwortlich für die technische Betriebsleitung. „Mein gesamtes Community Engagement spielt sich in meiner Freizeit ab, meine Community-Aktivitäten sind mein Hobby. Wobei ich zurzeit mit Freunden daran arbeite, ein Start-Up im Bildungsbereich zu gründen. Auf der Idee von OneNote basierend wollen wir Schulen in Zukunft komplett papierlos machen. Gerade Geräte wie das Surface Pro zeigen, dass es noch sehr viel zu lernen gibt, wenn es um produktives Arbeiten mit Tablets geht“, so Mark über seine Zukunftspläne.
Mit seiner Ernennung zum MVP hat sich für Mark einiges verändert, sein Engagement ist allerdings wie zu anfangs gleichbleibend hoch geblieben, beispielsweise postet er immer noch regelmäßig in seinem Blog und teilt sein Wissen als Sprecher in Unternehmen und an der Universität. Seitdem er durch das MVP Programm einen direkten Draht zur OneNote Produktgruppe hat, ist er oft schon vorab informiert, bevor etwas Spannendes passiert und verkündet wird. „Schön ist, dass man mehr Anerkennung erhält für das was man tut und deutlich wird, dass Microsoft meine Arbeit wertschätzt“, fügt Mark hinzu.
Mark plant im Moment eine Webcast-Serie. „In den How To-Videos soll gezeigt werden, was mit OneNote alles möglich ist, da die Einsatzmöglichkeiten quasi unbegrenzt sind und ich immer wieder merke, wie begeistert Menschen sind, wenn sie erfahren, was Sie mit OneNote alles machen können“, berichtet Mark. 
Mark wurde gerade zum zweiten Mal als MVP ausgezeichnet. Trotz dieser kurzen Zeit hat er schon einige großartige Momente in der MVP Community erlebt. Mark schätzt ganz besonders die Möglichkeit, bei Problemen direkt auf das MVP Netzwerk zugreifen zu können und somit in schnellster Zeit hervorragende Antworten zu bekommen. Unvergessen bleibt natürlich sein erster MVP Summit Besuch in Redmond, das Zusammentreffen mit all den anderen MVPs und der Produktgruppe. „Man kommt sich sehr klein vor, wenn man sieht, wie groß der Microsoft Campus in Redmond ist“, so Mark.