Kyunghee Ko

Internet Explorer
Korea, Republik
Internet Explorer MVP Kyunghee Ko, Hochschuldozentin und Autorin von 55 Büchern über Internettechnologien, hätte nicht gedacht, dass sie das Zeug zum MVP hätte. „Ich glaubte, dass nur Entwickler und perfekte Menschen MVPs werden könnten“, erklärt Kyunghee.
 
In ihrem mittlerweile zweiten Award Jahr genießt Kyunghee es, ihre Erfahrungen und ihre Begeisterung für Technologie mit anderen zu teilen. Als aktive Autorin hilft sie ihren Lesern schnell und einfach die Feinheiten von Themen wie Microsoft Windows und Office bis hin zu Webtechnologie zu erfassen.
Die Community Beiträge üben einen Einfluss darauf aus, wie Menschen Technologien nutzen und somit ihre Lebensqualität verbessern. Ein Besucher eines Vortrages von Kyunghee, der selbst unter einer schweren körperlichen Behinderung leidet, ist mittlerweile selbst beruflich für die Überwachung der Web-Accessibility verantwortlich.
 
Wie viele MVPs hört auch Kyunghee immer wieder von Communitymitgliedern, die sich für ihre Hilfe bedanken. Eine ältere Leserin aus den USA, die Kyunghee per E-Mail eine Frage über Windows stellte, meldete sich kurze Zeit später erneut bei der Autorin, um ihr mitzuteilen, wie sicher und wohl sie sich nun im Umgang mit E-Mails und Windows fühlt.
Kyunghee hat sowohl ihren Bachelor in Informatik als auch ihren Master in "Computer Engineering Artificial Intelligence“ an der Hongik University in Korea absolviert.
 
Heute interessiert sie sich vor allem für HTML5 und Web-Accesibility. „Seitdem Web-Accesibility in HTML5 diskutiert wird und Korea sich auf diesem Gebiet unbedingt verbessern sollte, engagiere ich mich online in der W3C Web Accesibility Initiative“, erläutert Kyunghee.
 
Heute glaubt Kyunghee fest daran, dass auch Personen wie sie selbst, „die weder perfekte Menschen, noch Entwickler sind, MVP werden können. Wenn man MVP wird, erhält man viel Hilfe von großartigen Menschen und kann sich verbessern.“