Patrick Guimonet

Patrick Guimonet

SharePoint Server
Frankreich
Die Microsoft Communitys, und darunter insbesondere das MVP Programm, lernte ich kennen als ich fünf Jahre in der DPE (Developer & Platform Evangelism) bei Microsoft Frankreich arbeitete. Vor allem in den Technologiebereichen, für die ich zuständig war – SQL Server und SharePoint - war ich ungemein von der tiefgreifenden Expertise und dem außergewöhnlichen Einsatz innerhalb der Community beeindruckt.
 
Als ich bei Microsoft arbeitete, war die Weitergabe meiner Erfahrungen mit Kollaborationslösungen und Datenbanken fester Bestandteil meiner Tätigkeit, daher wollte ich, auch nachdem ich das Unternehmen verlassen hatte, weiterhin meine Erfahrungen teilen. Im Laufe der Jahre wurde mein Blog blogs.developpeur.org/patricg zu einer Sammlung meiner Erfahrungen mit diesen Technologien, die uns einen Großteil unserer Tage (und gelegentlich auch Nächte) in ihren Bann ziehen. Ich schreibe besonders gerne Artikel, die den aktuellen Stand eines häufig diskutierten Problems oder Themas zusammenfassen. Dank meiner Freude am Schreiben und Teilen wurde ich SharePoint MVP.
 
Nachdem ich die sehr spannende Atmosphäre bei den führenden Software- und Hardwareproduzenten erlebt habe, wollte ich die Welt eines Unternehmensarchitekten entdecken, der sich auf SharePoint-Lösungen als Hauptintegrator konzentriert. Diese Tätigkeit war in technischer Hinsicht interessant, bot mir allerdings nicht die Möglichkeit, mich menschlich in der gewünschten Weise zu entwickeln. Daher gründete ich im Mai 2011 die Firma Abalon, um meine Kunden bei Bereitstellungen und Problemen im Zusammenhang mit SharePoint zu unterstützen.
 
Dank meiner MVP-Nominierung erkannte ich, welches enorme Potenzial von den Community-Mitgliedern ausgeht, die an Microsoft-Technologien arbeiten. In Frankreich hatte ich bereits das Vergnügen, einige meiner Kollegen regelmäßig zu treffen. Eine unvergessliche Erfahrung ist jedoch der MVP Summit, besonders wenn es um neue Kontakte und Diskussionen über ähnliche Erfahrungen mit Experten aus aller Welt geht.
 
Als MVP geht es einem um die Technologie und die Weitergabe von Knowhow, insbesondere in sozialen Netzwerken, aber dies ist auch mit Verpflichtungen verbunden. Ich wollte anderen Menschen helfen, ihre Begeisterung für SharePoint zu teilen. SharePoint bietet wirkliche eine breite Palette an Möglichkeiten sowie einen Grad an Komplexität, der unter Umständen schwierig zu bewältigen ist. Ich habe das Glück, jeden Tag unterschiedliche und vielfältige Aufgaben meistern zu dürfen. Dank der Vielfalt der Technologie lässt sie sich an die meisten Unternehmensanforderungen in vielen Feldern anpassen: Website-Verwaltung, Zusammenarbeit, CSR, Business Intelligence, Geschäftsprozesse usw.
 
Zudem habe ich mich seit der ersten Veranstaltung im Jahr 2006 jedes Mal an den TechDays in Paris beteiligt (beispielsweise habe ich den ersten Eintrag im TechDays-Blog veröffentlicht). Ich war im Projekt für die Organisation der ersten SharePoint-Konferenz in Frankreich an der Einführung beteiligt - zusammen mit einem Team von fünf anderen Enthusiasten, von denen vier MVPs waren!
 
Die amerikanische Konferenz, die regelmäßig in Las Vegas stattfindet, bot eine gute Vorlage, aber wir wollten eine französischsprachige Veranstaltung schaffen, die sich auf die Wissensweitergabe und den Erfahrungsaustausch rund um SharePoint konzentrierte. Nach einer intensiven Organisationsphase, die über sechs Monate dauerte, waren wir in der Lage,
 
17 Partner, 18 MVPs aus fünf Ländern und mehr als 60 Redner für 300 Kunden und Partner zusammenzubringen, die sich einzig und allein auf SharePoint konzentrierten. Wir bekamen eine Menge Feedback von den Teilnehmern, die ihre Begeisterung nicht nur mit unseren Kollegen aus Quebec, sondern auch mit den Kollegen aus Belgien, Luxemburg, der Schweiz, Tunesien und sogar einem Teilnehmer aus Neukaledonien teilen konnten.
 
Wir freuen uns auch, dass wir an dieser ersten großen Veranstaltung teilnehmen konnten, die sicherlich für jeden eine Herausforderung war.
 
Ich möchte mich abschließend bei all denjenigen bedanken, die mich im Lauf der Jahre bei meinen Bemühungen für die Community unterstützt haben, und nochmals unterstreichen, dass einige dieser Menschen nicht nur Geschäftskontakte sind, sondern im Lauf der Zeit zu echten Freunden wurden.
Kontakt
Patrick Guimonet