Microsoft MVP-Verhaltensregeln

Aktualisiert: April 2021

Was ist der Zweck der Verhaltensregeln für das MVP Award-Programm?

Microsoft sieht seine Mission darin, jedem Menschen und jeder Organisation auf der Welt zu ermöglichen, mehr zu erreichen. Microsoft MVPs sind Technologieexperten, die ihr Wissen und ihre Fachkenntnisse leidenschaftlich mit der Community teilen. Unsere Standards und Werte als Programm spiegeln unsere Selbstverpflichtung wider, weltweit einen positiven Einfluss auszuüben, indem wir versuchen, allen eine respektvolle, freundliche, professionelle und integrative Erfahrung zu bieten. Einfach ausgedrückt, der Charakter und die Führungsqualitäten eines Einzelnen sind uns wirklich wichtig.

Microsoft macht diese Verhaltensregeln deutlich sichtbar, um unsere Werte und Erwartungen zu verdeutlichen, um Möglichkeiten zum Melden von Verhaltensverstöße zu bieten, und um darzulegen, wie Microsoft diese Verhaltensregeln möglicherweise durchzusetzen gedenkt.

Die Beachtung welcher Werte erwarten wir von unserer Community und denjenigen, die sich dort engagieren?

Die Stärke unseres Programms zeigt sich in seiner Diversität und Inklusion. Bei allen unseren Interaktionen streben wir danach, diese Werte als Programm und als Community zu verkörpern und zu fördern.

  • Seien Sie respektvoll und integrativ
    • Respektieren Sie unterschiedliche Meinungen: Nur weil jemand einen anderen Standpunkt als Sie selbst vertritt, heißt das nicht, dass er falsch liegt.
    • Bemühen Sie sich bewusst, Menschen einzubeziehen, die anders sind als Sie.
    • Denken Sie daran, dass Menschen unterschiedliche Kommunikationsstile pflegen, die sich von Ihrem eigenen unterscheiden können.
    • Zeigen Sie die Bereitschaft, die Erfahrungen anderer besser kennenzulernen.
    • Stellen Sie Fragen, um besser zu verstehen.
  • Führen Sie mit Empathie
    • Hören Sie gezielt zu, und versuchen Sie, erst andere zu verstehen, bevor Sie sich selbst verständlich machen.
    • Verhalten Sie sich professionell und seien Sie freundlich zu anderen.
    • Zeigen Sie Verständnis für die Situation und die Gefühle einer anderen Person.
  • Seien Sie freundlich, offen und einladend
    • Gehen Sie von guten Absichten aus und interpretieren Sie die Aussagen oder Fragen anderer in gutem Glauben.
    • Fördern Sie Umgebungen, die es allen Mitgliedern ermöglicht, sich miteinander und mit der Community verbunden zu fühlen.
    • Fördern Sie eine freundliche Atmosphäre, in der sich Menschen wohlfühlen, wenn sie Fragen stellen, an Diskussionen teilnehmen und Beiträge leisten.
  • Seien Sie rücksichtsvoll
    • Überlegen Sie, wie andere Ihre Worte interpretieren werden – produktive, klare Kommunikation erfordert Anstrengung.
    • Seien Sie sich Ihrer Stärken und Schwächen bewusst und wie Ihr eigenes Verhalten und Ihre Reaktionen die Emotionen und Handlungen anderer beeinflussen.
    • Manchmal ist es am besten, eine Pause zu machen und nicht sofort auf Feedback oder konstruktive Kritik zu reagieren oder zu kommentieren.
    • Wir werden Fehler machen. Wenn andere nicht in Bestform sind, sollten wir ihnen die Hand reichen, Unterstützung anbieten und versuchen, sie zu verstehen. Wenn Sie im Unrecht sind, hören Sie zu und fragen Sie, wie Sie die Dinge in Ordnung bringen können.

Weitere Informationen und Schulungsressourcen zur Unterstützung inklusiver Umgebungen finden Sie auf unserer Website Global Diversity and Inclusion.

Welche Erwartungen stellen wir an MVPs?

Microsoft toleriert kein Verhalten, das eine Person in irgendeiner Form herabwürdigt. Diese Zusammenfassung der Mindesterwartungen von Microsoft soll denjenigen, die eine Teilnahme am MVP-Programm in Betracht ziehen, und der Öffentlichkeit die Standards dafür vermitteln, was in unserer Community als Werte nicht akzeptiert wird, einschließlich (aber nicht beschränkt auf) Folgendes:

  1. Kein respektloses Verhalten. Dazu gehören Drohungen, Belästigungen, Stalking, Missbrauch, Beleidigungen, Obszönitäten, persönliche Angriffe, sexuelle Bemerkungen oder Anspielungen, körperliche Gewalt, öffentliche Spekulationen über andere und jedes andere Verhalten, das Microsoft als unvereinbar mit dem MVP Award Program erachtet.
  2. Keine Imitationen eines Microsoft-Mitarbeiters, Agenten, Managers, Gastgebers oder eines anderen Benutzers.
  3. Keine illegalen oder anstößigen Aktivitäten. MVPs werden keine diffamierenden, verletzenden, obszönen oder anderen rechtswidrigen Materialien oder Diskussionen veröffentlichen, posten, verteilen oder verbreiten. Dazu gehören unter anderem Kinderpornographie, Sodomie, Inzest, illegale Drogen, Softwarepiraterie, diskriminierende/rassistische Aussagen oder Bilder und Belästigung.
  4. Verantwortlichkeit: MVPs sind für alles, was sie sagen (ob mündlich oder schriftlich) oder tun voll verantwortlich und haftbar. Dazu gehören alle Maßnahmen, die basierend auf Ratschlägen oder Informationen aus Online-Foren oder von anderen Stellen, dem Verhalten eines MVP als Community Leader und der Interaktion mit anderen MVPs und der Öffentlichkeit getroffen werden.
  5. Keine Verleumdungen oder Verunglimpfung von Microsoft oder anderen Personen oder Unternehmen. Verleumdung beinhaltet falsche Aussagen in schriftlicher Form, wie z.B. Aussagen, die in Foren oder anderen öffentlich zugänglichen Websites, per E-Mail oder in jeder anderen gedruckten Form veröffentlicht werden.
  6. Keine Verletzung der Vertraulichkeit. MVPs erhalten während ihrer Teilnahme am Programm möglicherweise Zugang zu bestimmten nicht-öffentlichen Informationen und werden aufgefordert, ihrer Vertraulichkeitsverpflichtungen in Bezug auf diese Informationen nachzukommen.
  7. Keine Plagiate. MVPs dürfen nur ihre eigenen Originalarbeiten bzw. Arbeiten veröffentlichen, für die sie eine schriftliche Genehmigung haben. Wenn ein MVP das Werk eines anderen Autors zitiert, wird von den MVPs erwartet, dass sie dies entsprechend der Anforderungen, die mit dem Werk des ursprünglichen Autors verbunden sind, ordnungsgemäß kennzeichnen. Weitere Informationen über Urheberrechte finden Sie unter: https://www.microsoft.com/en-us/legal/Copyright/Default.aspx.
  8. Keine Diskriminierung oder Belästigung. Microsoft sichert zu, dass Programmteilnehmer keinerlei Belästigung ausgesetzt werden, unabhängig von Alter, Abstammung, Hautfarbe, Geschlechtsidentität oder -ausdruck, Familienstand, medizinischem Zustand, nationaler Herkunft, körperlicher Größe, körperlicher oder geistiger Behinderung, politischer Zugehörigkeit, Veteranenstatus, Rasse, Religion, Geschlecht (einschließlich Schwangerschaft), sexueller Orientierung oder Technologiewahl. Zu Belästigung zählt jegliches unerwünschtes verbales, physisches oder virtuelles Verhalten auf der Grundlage der oben genannten Merkmale.
  9. Keine sexuelle Belästigung. Sexuelle Belästigung beinhaltet jegliches unerwünschtes verbales, körperliches oder virtuelles Verhalten auf der Grundlage des Geschlechts und umfasst geschlechtsspezifische Belästigung einer Person gleichen oder unterschiedlichen Geschlechts. Beispiele für sexuelle Belästigung sind unter anderem:
    • Nicht erwünschte sexuelle Annäherung
    • Sexuelle Kommentare oder unangemessene geschlechtsspezifische Witze
    • Übermäßige, unerwünschte romantische Aufmerksamkeit
    • Angebot oder Unterbreitung beruflicher Vorteile oder einer Vorzugsbehandlung wie z.B. eine Beförderung oder eine Arbeitsaufgabe im Austausch für sexuelle Gefälligkeiten
    • Unerwünschter körperlicher Kontakt
    • Teilen oder Zeigen von sexuell eindeutigen Inhalten
    • Verwendung sexuell erniedrigender Worte

Wichtig: Die obige Zusammenfassung der Erwartungen gilt für alle MVPs und dient zu Informationszwecken. Microsoft behält sich das Recht vor, diese Verhaltensregeln jederzeit und ohne vorherige Ankündigung zu ergänzen oder zu ändern. Die MVPs verpflichten sich, dieses Dokument regelmäßig zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie die Verpflichtungen einhalten.

Wie melde ich einen möglichen Verhaltensverstoß?

Um besorgniserregendes oder verletzendes Verhalten zu melden, auf das Sie oder andere in der Community on- oder offline stoßen, werden Sie gebeten, dies beim globalen MVP-Support oder einem Mitglied des MVP-Programmteams zu melden. Wenn Sie belästigt werden, feststellen, dass jemand anderes belästigt wird oder andere Bedenken haben, wenden Sie sich bitte sofort an einen Mitarbeiter des Programms oder der Veranstaltung. Wenn Sie sich nicht wohl dabei fühlen, einen dieser Kanäle zu nutzen, können Sie über die Website Microsoft Runs on Trust die Meldung anonym ausführen. 

Wie werden die Verhaltensregeln durchgesetzt?

Alle gemeldeten Anliegen werden vom Team des MVP Award-Programms vertraulich geprüft. Disziplinarische Maßnahmen, bis hin zum Ausschluss vom Programm, werden von Fall zu Fall nach Microsofts eigenem Ermessen getroffen.